Oh Great, Another Blogging Engine

Es ist noch nichtmal ein Jahr her, dass ich zuletzt alles wegwarf und neu machte, demnach ist es höchste Zeit, dass ich mal wieder alles wegwerfe und neu mache. Damals dachte ich, dass mit octopress 3 und etwas mehr Verständnis für die inner workings von Jekyll alles besser werden würde, aber das war wohl etwas optimistisch. An octopress hat sich seitdem nicht wirklich etwas getan, und die darauf basierenden Jekyll-plugins, das immer noch nicht fertige(?

Oh, It's Octopress. Again.

Blogging-Systeme auszuprobieren ist über die Jahre wohl zu meinem Sekundärhobby geworden. Diverse Versionen von Blogger/Blogspot, Wordpress (.com und self-hosted), und natürlich jekyll/octopress. Ich dachte, jetzt wo ich gerade die frische Version octopress 3 aufgesetzt habe, wäre ein guter Zeitpunkt mal etwas zu reflektieren. Wie alles begann Ich fand bloggen immer irgendwie interessant – gar nicht so, weil ich viel zu erzählen gehabt hätte, eher im Gegenteil – die Idee mir da eine Platform aufzusetzen, auf der ich mich austoben und/oder darstellen kann, schien mir einfach nach Spaß.