You ever heard of Minecraft?

Launcher

Neulich habe ich ellenlang über Minecraftperipherie geschwafelt, ohne auch nur ein Mal das eigentlich Spiel zu erwähnen. Das Resultat waren eine handvoll verwirrte Menschen, die tatsächlich anfingen Minecraft zu spielen. Ohne wirkliche Idee, wie.
Ich dachte, ich1 gebe mal ein kurzes Minecraft 101.
Eigentlich ist es auch weniger ein “How to Minecraft” sondern eher ein “How do I figure out how to Minecraft”. I’ll help those who help themselves ¯\_(ツ)_/¯

-1. Brace yourselves. 2

Bevor ihr euch Minecraft kauft/ladet/installiert, sorgt dafür, dass ihr genug Flüssigkeit und seeehr schnell zuzubereitende Nahrung in greifbarer Nähe habt. No seriously. Kein “Nur mal eben antesten” ohne ausreichende Grundversorgung. Its quite essential. You will possibly die otherwise. Enthusiastic newcomers have forgotten to order food because Minecraft. We were hungry for hours. True story

0. Buy the game or pirate it, but no, buy it.

Es sind 20€ für ein Spiel, das seit 2 Jahren entwickelt wird, und wohl in 2 Jahren auch noch entwickelt werden wird. Die Devs haben jedenfalls keine Pläne die Entwicklung einzustellen. Und auch wenn ihr den Spaß an Vanilla Minecraft verliert, gibt es eine Moddingszene, die wächst wie Unkraut. Die komplette Mod-Überdosis könnt ihr euch zum Beispiel mit FTB geben.
Aber erstmal Introkram, da war ja was. If buy, goto minecraft.net und viel Spaß bei der etwas länglichen Registrieungsprozedur! It’s a Mojang thing. (They got other games, y’know)

Achja, eine Sache noch zum Anfang: Möglicherweise fühlt ihr euch wohler Minecraft auf Deutsch zu spielen – und das steht euch auch völlig frei – aber seid euch des Umstands bewusst, dass sowohl das Wiki als auch etwaig populäre Tutorials etc. im englischsprachigen Raum dann doch meistens a) umfangreicher und b) besser™ sind. Vielleicht liegt es auch nur daran, dass ich “Kolben” und “Lohenstaub” einfach awkward finde (see what has been done there?). Es ist wie mit vieler anderen Software auch: Wenn ihr’s auf englisch benutzt, sind Dinge leichter zu googlen ¯\_(ツ)_/¯

1. Youtube: Like the wiki but with talking gifs more videos

Minecraft lebt von der Community, und die Community lebt nicht nur im Minecraftforum (I’ve never been there except I googlefu’d there), sondern auch zu großen Teilen auf Youtube. Accept that.
Es gibt nicht nur generische Let’s Plays, sondern auch mehr Tutorials als ihr jemals gucken könntet. Einigermaßen legendär ist da PaulsoaresJr, dessen “How to survive your first night”-Video die Referenz ist, zu der Neulinge geschickt werden können.
So, (/¯◡ ‿ ◡)/¯ ~ hier so
Nebenbeibemerkt ist es nur das erste einer laaangen Serie einführender Tutorials von PaulsoaresJr. Wer Ideen braucht oder einfach nur ein bisschen Amusement und Gespräche mit dem Livestock und den Hunden erleben will, dem seien auch die weiteren Folgen ans Herz gelegt. Für noch mehr Unterhaltung der Art (und auch anderer Art) sei MindCrack erwähnt, aber Let’s Plays und Youtube im Ganzen sind nochmal ein Thema für einen anderen Blogpost.

Was zumindest mir am Anfang sehr geholfen hat waren die kurzen Erklärungsvideos aus dem Wikiumfeld, die kurz und knapp Dinge erklären. Beispielsweise wie das Nahrungssystem funktioniert, was ein Piston ist oder wie ihr einen Wither spawnt.

Und wenn ihr dann soweit seid, dass ihr euch grob orientieren könnt (spatial wie vokabulatiös), könnt ihr eure Fragen hoffentlich sogar textuell formulieren. Und euch dann ans Wiki wenden.

2. Use the Wiki. No, seriously.

Es gibt im Spiel keine Tutorial-Phase wie in einem generischen Adventure. Den einzigen Anhaltspunkt, den ihr bekommt, ist das Achievement-System, an dem ihr euch so grob entlanghangeln könnt. Tools craften, furnace craften, iron smelten, alles knorke. Und wie krieg’ ich noch gleich so’ne Pick?
And that’s why you watch a tutorial first.
Niemand sagt euch irgendwas im Spiel, also gewöhnt euch dran speziell in den ersten 3-4 Tag Woch … Gewöhnt euch daran, einen Tab mit dem Wiki offen zu haben, wenn ihr Minecraft spielt. Egal ob ihr ein Craftingrecipe vergessen habt oder überlegt, ob die mob cap des Nethers dieselbe ist wie die der Overworld – the wiki’s your friend. Your kind of weird and not always showering friend.

3. SSP, SMP, CSP, CMP, 3-character-initialisms my anus

Ihr habt die Wahl Minecraft entweder alleine (SP, singleplayer) oder auf einem Server (oder einer in eurem LAN geöffneten Welt) mit mehreren Leuten (MP, multiplayer) zu Spielen, und ihr habt die Wahl Minecraft im Creative Mode oder im Survival Mode zu spielen. Offenbar gibt es da Unterschiede. Um mit dem Spiel vertraut zu werden bietet es sich natürlich an allein anzufangen – außer ihr habt wie ich jemanden vor Ort, der neben euch sitzt, mit euch spielt und euch eine Einführung gibt.
Ihr könnt also auf gut Glück eine neue Welt erstellen, im Survival Mode (denn nur da lernt ihr das Spiel zu verstehen, der Creative mode ist mehr der Sandkasten für Leute, die bereits ein Ziel haben).

Da so klick

Jetzt hab’ ich nicht wirklich die Unterschiede der beiden Spielmodi erläutert, und ich bin auch nicht auf die ominösen “more world options” eingegangen. Auch das kann das Wiki deutlich besser. Empfehlen würde ich jedenfalls so standard wie möglich anzufangen, also einfach wie im obigen Screenshot gezeigt.

Und jetzt könnt ihr anfangen nachzuahmen was ihr im Tutorial gesehen habt, anwenden, was ihr im Wiki gelesen habt, oder auch einfach irgendwie drauf los machen, und dann in der ersten Nacht feststellen, dass alles ganz furchtbar ist, und es wird glorreich sein. Die Aufregung, die ihr in der ersten Nacht haben werdet, werdet ihr vermutlich nie wieder in der Form erleben, weil ihr beim nächsten Mal alles besser™ machen werdet. Cherish that precious moment of utter failure. Und nicht vergessen: The Creeper just wants to hug you :-[

Nachtrag #1: Last year’s Minecraft is not today’s Minecraft is not next year’s Minecraft

Minecraft wird wie gesagt konsequent weiterentwickelt, erweitert, verbessert. Neulich erst landeten wir bei Version 1.7.2, im Juli erst kamen wir bei 1.6.2 an, und im Mai waren wir bei 1.5.2. Wer Minecraft also zuletzt zum Release 1.0 (November 2011) gespielt hat, hat so einiges verpasst. Wer sich einen detaillierteren Überblick verschaffen will, kann das hier tun.


  1. Actually is multiple people. Danke felis und L3viathan für Dinge und Sachen. [return]
  2. Our numbering is off, we know. Stuff got weird. [return]